Die Herforder Straße hat am Rathaus einen Zebrastreifen bekommen. Die Initiative ging von Bürgerinnen und Bürgern aus, die über den Seniorenbeauftragten Wolfgang Glauer den Anstoß zum Bau gaben. Der Kreis Lippe genehmigte das Vorhaben und die Politik suchte eine geeignete Stelle für den Überweg aus. Zwei Parkplätze mussten weichen. Für die Beleuchtung wurde eine ausrangierte Lampe besorgt. Eine neue hätte lange Lieferzeit gehabt. Herzlichen Dank an alle, die das Vorhaben zum Erfolg gebracht haben! Der Chor der Leo-Amseln sang heute morgen zur Einweihung: Ein schöner Tag. Und zum Abschluss wurde angestoßen 🥂